logo

Deutsch Online Lernen via Skype versus virtuelle Deutsch-Schulen

Deutsch lernen Skype - Vor- und Nachteile

Vor- und Nachteile von Skype im virtuellen Deutschunterricht

Seit vielen Jahren gibt es nun schon Deutschunterrichte online per Skype. Besonders viele Freiberufler bieten sich als Deutschlehrer über Plattformen oder Verkaufsportale wie Ebay Kleinanzeigen oder ähnliches an. Manche Schulen bieten neben normalen Deutschkursen auch Deutsch-Onlinekurse per Skype an. Die meisten selbständige Online-Deutschlehrer nutzen aktiv Skype für Online-Einzelunterrichte oder Gruppenunterrichte in DaF über das Web.

Skype als Tool für Online-Deutschlehrer vs. virtuelle Komplettschulen

Seit ca. 2010 gibt es auch immer mehr professionelle virtuelle Schullösungen, die Skype als mögliche Lernplattform für Deutsch online ersetzten können und darüber hinaus noch Vorteile bieten.

Heute möchten wir einmal beides miteinander vergleichen und die Vor- bzw. Nachteile beider Systeme gegenüberstellen.

Erster Vergleich: Skype als Unterrichtsraum für Deutsch Online vs. virtuelles Klassenzimmer

Grundsätzlich können wir sagen, Skype hat natürlich den großen Vorteil, dass es fast überall auf der Welt in seiner Grundversion kostenlos für beide Seiten zur Verfügung steht (China ist oft leider eine Ausnahme), der Online-Lehrer und der Online-Deutschschüler können es leicht einsetzen. Auch ist Skype die für Videokonferenzen an PC immer noch beliebteste Software weltweit.

Auch die seit ein paar Jahren hinzugekommen Features wie der Versand von Dateien verschiedener Größen und die Bildschirmteilung sind für das Online-Deutschunterrichten via Skype besonders für Lehrer sehr attraktiv.

Auch der Umgang mit Skype ist für beide Seiten recht unkompliziert, ein Handbuch oder Supportforen für die Benutzung benötigt fast niemand. Schnell findet man im Internet auch Hilfe bei möglichen technischen Problemen, da Skype sehr weit verbreitet ist.

Allerdings endet meist auch schon wieder der Vorteil von Skype wenn man diese mit echten virtuellen Klassenzimmer-Lösungen vergleicht.

Die meisten virtuellen Klassenzimmer besitzen einen großen Vorteil gegenüber der kostenlosen Version von Skype, nämlich ein virtuelles Whiteboard (nur Skype for Business bietet diese Lösung derzeit an), auf das sich sämtliche Unterrichtsinhalte (eBooks, PDFs, Word- und Powerpoint-Dateien) hochladen und im Unterricht einsetzen lassen. So kann die Lehrkraft den Unterricht direkt interaktiv gestalten, ohne lange auf den Versand von Dateien oder ähnlichem warten zu müssen.

Die Whiteboards sind auch meistens kollaborativer Natur, d.h. Schüler und Lehrer können auf die Tafel gemeinsam schreiben oder der Lehrer kann von den Online-Deutschschülern auch gerne in die hochgeladenen Medien schreiben lassen und kann direkte Fehlerkorrekturen machen.

Oftmals beinhalten virtuelle Klassenzimmer auch sinnvolle Zusätze wie eine Hand-Heben-Funktion für Schüler und ein Abhaken-Zeichen für Lehrer, um bestimmte Übungsinhalte als geschafft zu markieren. Dies erleichtert die Kommunikation zwischen Onlinelerner und dem Online-Daf-Lehrer bei längeren Sprechabschnitten ungemein.

Dazu bieten manchen Lösungen (unsere übrigens auch) oft auch Lösungen zur Gestaltung von Konversationsunterrichten ohne Whiteboard und auch die Aufteilung der Schüler in bestimmte virtuelle Räume zur geteilten Vorbereitung von bestimmten Übungen. 

Zweiter Vergleich: Terminierung von Online-Unterrichten und Onlinebezahlung

In diesem Punkt liegen die virtuellen Onlineschulen natürlich klar vorne. Wie auch in unserem Fall, beinhalten die meisten virtuellen Schulsysteme im Vergleich zu Lehrkräften, die online Deutschkurse auf Skypebasis anbieten, meiste auch eine bequeme Möglichkeit der Terminfindung für Gruppen- und Einzelunterrichte für Deutsch online. Meist sind diese in Form von Kurslisten einfach über das virtuelle Schulkurssystem abrufbar, oft auch mit Zugriff auf Lehrerdaten sowie die gesamten Kursverlaufstermine.

Die Onlinebezahlung ist auch vielmals integraler Bestandteil solcher Systeme. Wie in unserem Fall werden die jeweiligen Kurs-Credits für die Online-Deutschstunden einfach per Kreditkartenzahlungen eingerichtet. Wobei man meist zwischen Einmalzahlungen für Privatkurseinheiten online und monatlichen Abo-Strukturzahlungen für Gruppenkurse unterscheidet.

Wobei wir auch nicht verheimlichen möchten, dass man mit einigen Software-Hilfsmitteln auch bei Skype oder Hangouts natürlich auch die Punkte Terminfindung für Online-Deutschstunden und die Bezahlung online nachbauen kann.

Viele Lehrkräfte arbeiten in diesem Fall mit Onlineterminiersystemen wie Calendly und auch Onlinezahlungen per PayPal sind immer beliebter.

Wichtig ist auch zu bedenken, dass im Fall von virtuellen Schulen die Daten beider Seiten (Schüler wie Lehrer) meist im System nicht direkt sichtbar sind, was natürlich bei Skypekursen für Deutsch nicht möglich ist, da sich beide Seiten per Email verabreden müssen und natürlich auch die Skypenamen der anderen Person besitzen müssen.

Dritter Vergleich: Bedienbarkeit und Zeitaufwand für Online-Deutschlehrer – Vorteile bei Skype

Hier liegt sicherlich nochmal der Vorteil bei Skype. Denn die meisten Lehrkräfte können das System dort fraglos innerhalb weniger Minuten bedienen, wobei auch gesagt werden muss, dass die Bedienmöglichkeiten natürlich nur auf reines Video-Conferencing beschränkt sind.

Die Bedienung eines virtuellen Klassenzimmers bzw. eines kompletten Terminierungssystems benötigt natürlich etwas Zeit und meist auch ein kleines Handbuch. Für manche Lehrkraft ist daher der Aufwand dafür noch etwas groß, lohnt sich aber im Laufe der Zeit aufgrund der gesteigerten Unterrichtsqualität dann aber wieder.

Sicherlich liegen für viele Anwender, für die das Onlinelernen im Bereich Deutsch noch ein neues Thema ist, noch beide Lösungen gleich auf. Aber unser Fazit zeigt schon deutliche Gesamtvorteile für das virtuelle Schulsystem.

Fazit: Skype gut für kostenlose Lernmeetings aber Deutsch-Onlineschulen punkten in Gesamtheit

Unser Fazit, und das beruht auch auf unserer eigenen Lehrerfahrung, lautet: Skype, Google Hangouts oder andere Videokonferenzlösungen, die über PC, Tablets oder großformatige Smartphones kostenlos zur Verfügung stehen sind eine schöne, kostenlose Einstiegsmöglichkeit für nette Lernmeetings, mehr aber leider nicht.

Lehrkräfte, die damit arbeiten, können sie zwar leicht und schnell bedienen und auch fast weltweit einsetzen (in China steht leider oft die dortige Firewall oder das Fehlen westlicher Softwareanbieter dazwischen), aber dennoch sind sie nur als Einsatz für Video- und Audiomeetings gut. Sicherlich keine schlechte Lösung für Konversationsunterrichte in Deutsch online ab Niveaus von B1 und aufwärts.

Die virtuelle Schule mit ihrem Komplettsystem vom Klassenzimmer bis hin zur Termin- und Kursliste und der sicheren Onlinebezahlung jedoch wiegt die Vorteile von kostenlosen Lösungen für das Videomeeting dann doch meist auf.

Wir empfehlen daher auf jeden Fall jeder interessierten Lehrkraft und auch den Lernenden, eine Schule wie unsere auch für das virtuelle Deutschlernen gegenüber Skype einmal eine Chance zu geben.

Interessante Online Deutschkurse für Sie und weitere Beiträge

Leave a Reply


Kontaktinformationen

  • Untere Hauptstr. 33, 85354 Freising, Germany
  • +49 89 2006 2436
  • info@german-online-training.com